Aktuelles aus der Filmschule

Einführung in das Drehbuchschreiben

Zweieinhalb Tage intensive Arbeit mit praktischen Übungen als Wegweiser für Anfänger und Umsteiger. Oliver Schütte vermittelt die Kernpfeiler jedes Drehbuchs Figuren, Ziel und Bedürfnis, Konflikt, Charakterentwicklung und vermittelt dramaturgisches Denken. Die Teilnehmer erhalten ebenso eine Einführung in den klassischen Drei-Akt-Aufbau einer Geschichte. Filmbeispiele ergänzen anschaulich die theoretischen Grundlagen.
Entwickeln Sie Ihr Drehbuch und treiben Sie Ihre eigenen Idee voran!

Es gibt noch freie Plätze!

Das Drehbuch-Seminar

Wie erzählen wir heute Filmgeschichten für morgen?

Die Seminare von Autor Wolfgang Kirchner sind meist kurios, aber immer auch genial!

Er schreibt dazu: „Was in Fernsehfilmen meist zu kurz kommt:

- Filmcharakteren fehlt oft etwas, das jeden Menschen, dem wir im Alltag begegnen, auszeichnet: Einzigartigkeit.

- Filmszenen fehlt oft eine Stimmung, die wir bei jeder Begegnung mit anderen Menschen spüren: Gefühle der Erwartung oder Enttäuschung, von Glück oder Feindseligkeit.

- Bringen Sie zum Seminar vom 29. Juni bis 1. Juli die Story mit, an der Sie hängen und aus der Sie schon immer ein Drehbuch machen wollten. Entdecken Sie mit uns das Einzigartige Ihrer Hauptfigur, das Mitreißende unterschiedlicher Stimmungen, die jede Figur ausstrahlt.

Aktuelle Seminare

-

Drehbuch-Seminar

Wie erzählen wir heute Filmgeschichten für morgen?

Ort: Berlin

Dozent: Wolfgang Kirchner

-

Einführung in die dokumentarische Kameraarbeit

Ein 2-tägiger Workshop

Ort: Hamburg

Dozent: Uli M. Fischer

Dozenten

Wolfgang Kirchner

Wolfgang Kirchner  ist Drehbuchautor, u.a. »Die Brücke« 2008, »Erste Liebe« 2002, ...

Oliver Schütte

Oliver Schütte arbeitet seit 1986 als Autor für Film und Fernsehen. Für sein erstes ...